loader image
close

Wir drehen alle unsere Filme in mindestens 4K, meist in 6K. Die finale Datei, die Sie von uns erhalten, ist in der Regel Full-HD, auf Wunsch aber natürlich gerne auch 4K. Hintergrund: Für die meisten gängigen Portale und Anwendungsfälle ist ein gut aufgelöstes Full-HD-File vollkommen ausreichend – und es kann von allen Rechnern abgespielt werden.

Generell natürlich schon, rechtlich steht dem nichts entgegen. Ob das auch sinnvoll ist, muss im Einzelfall entschieden werden. Denn eine Insta-Story zum Beispiel ist „hochkant“, also 9:16 zielführender als im klassischen Querformat 16:9. Sagen Sie uns, welche Kanäle Sie bespielen – und wir erstellen das passende Format mundgerecht für genau Ihre Anwendungsfälle.

Selbstverständlich. Wir können alle gängigen und außergewöhnlichen Formate ausgeben.

Für Ihre Insta-Story ist ein 9:16-Format das geeignetste, also ein „hochkant“, wenn man so möchte. Dazu muss aber nicht unbedingt extra so gedreht werden. Oftmals können wir aus dem klassisch gedrehten Material auch 9:16-Szenen generieren. Wir nennen das „digitale Verlängerung“ Ihres Materials: Aus EINER Produktion so viel Output wie möglich generieren – und dabei die Besonderheiten des jeweiligen Kanals berücksichtigen.

Ja. Sämtliches Rohmaterial wird bei uns archiviert. Bis Sie uns sagen, dass Sie es nicht mehr haben möchten.

Das ist ganz unterschiedlich – von einer Woche bis zu einem Jahr. Wir haben im Tourismus oftmals Filme, die alle Jahreszeiten abbilden, und allein dadurch definiert sich eine lange Fertigstellungszeit. Manchmal muss aber sehr schnell und unkompliziert gehandelt werden: Heute entsteht die Idee, morgen wird gedreht, übermorgen veröffentlicht. Das ist sicher nicht die Regel, haben wir aber schon des öfteren so umgesetzt. Wenn wir eines sind, dann ist es: Flexibel 😊 Und der Standard? Nun: Sagen wir mal 6 bis 8 Wochen ist eine gute Zeit.

Gegenfrage: Was kostet ein Auto? Ja, genau in dieser Spanne bewegt sich die Filmproduktion – und das ist vollkommen in Ordnung so. Denn während dem einen der 20 Jahre alte kleine 500-Euro-Wagen reicht, braucht der andere eben einen 60.000-Euro-Sportflitzer.
In jedem Fall können wir Sie beruhigen, denn bei uns gibt es keine Phantasiepreise und keine undurchsichtigen Pauschalen. Wenn wir Ihren Bedarf aufgenommen und uns Gedanken zur Umsetzung gemacht haben, erhalten Sie ein vollkommen transparentes Angebot, dem alle Kosten zu entnehmen sind. Hand drauf.
Weitere Infos dazu gibt es hier in unserem Blog.

Natürlich. Unsere Stärke ist es, die gesamte Dienstleistungskette abzubilden. Wir erstellen die ersten Ideen, das Konzept, das Drehbuch, wir filmen, schneiden und vertonen. Alles im Haus. Alles aus silberstern-Hand.

Filmproduktion ist so viel mehr als nur der Imagefilm. Kaum ein Unternehmen kommt heute ohne regelmäßige Bewegtbildinhalte aus. Unsere Stärke ist es, in Sachen Film ganzheitlich zu denken – und somit Film als integralen Baustein in Ihrem Marketing einzubinden. Wir machen den kleinen Insta-Clip ebenso wie den großen Imagefilm. Den Kinospot ebenso wie die Facebook-Ads. Das einfache Statement der Geschäftsführung ebenso wie den aufwändigen Flug durch die Produktionshalle. Aber eben immer mit einem Ziel im Fokus und dem ganzheitlichen Blick auf die Notwendigkeit. Nie um des Films willen, sondern immer um des Ziels willen. Ein Film ist nämlich nur dann ein guter Film, wenn er sein Kommunikationsziel auch erreicht.

Wir sind erst dann zufrieden, wenn Sie genau den Film haben, der genau Ihr Kommunikationsziel erreicht. Nichts von der Stange. Genau Ihre Anforderung, genau Ihr Film. Deswegen ist unser Vorgehen immer dasselbe:

  • • Wir unterhalten uns ausführlich über Ihr Unternehmen, Ihr konkretes Anliegen, Ihren Bedarf, Ihr Kommunikationsziel. Dabei klopfen wir gegenseitig auch schon ab, ob wir zusammenpassen – denn auch die Chemie ist überaus wichtig, nicht nur das fachliche Know-How
  • • Wir erstellen kostenlos und unverbindlich ein Ideen-Papier, welcher Film oder welche Filme aus unserer Sicht genau Ihren Bedarf erfüllt, Ihr Kommunikations-Defizit löst, Ihre Social-Media-Kanäle befeuert – oder was Sie uns eben ins Aufgabenheft diktiert hatten 😉
  • • Wir gleichen diese Lösungsvorschläge gegen Ihr Briefing ab
  • • Sie erhalten ein konkretes Angebot. Bis hierhin ist die Zusammenarbeit vollkommen risikolos und unverbindlich
  • • Kommen wir nun zusammen, erstellen wir Ihnen ein Drehbuch
  • • Unser Projektmanager plant das weitere Vorgehen, Absprachen, Drehort-Besichtigungen, Drehplanung, usw., sie haben einen festen Ansprechpartner während der gesamten Zeit
  • • Wir drehen
  • • Wir schneiden und vertonen mit Musik und ggf. Sprecher
  • • Sie erhalten eine Erstversion Ihres Films mittels Online-Portal. Hier können sie Änderungswünsche notieren
  • • Nach zwei Änderungsrunden sollten wir final sein
  • • Wir geben Ihnen den Film in der gewünschten Form für Sie aus und archivieren das Projekt

Ja. Wir sind Fans davon, keinerlei Nach-Lizenzierungen oder versteckte Kosten zu verlangen. Kurz und knapp: Mit Bezahlung der Rechnung gehört das gedrehte Material Ihnen. Uneingeschränkt. Hand drauf.

Selbstverständlich. Wir vertonen in allen Sprachen. Oder erstellen Untertitel in allen Sprachen. Ganz wie gewünscht.

Natürlich. In allen Sprachen.

Ja. Je nach Anforderung gibt es hierbei große Unterschiede, denn mal ist ein Model gefragt, mal ein Komparse und mal ein ausgebildeter Schauspieler. Wir arbeiten mit zahlreichen Agenturen und zahlreichen Darstellern direkt zusammen, um Ihnen die passenden Vorschläge zu machen, wenn gewünscht.

Wir haben Zugriff auf alle Profisprecher. Mal ist eine unbekannte Stimme sinnvoll, mal muss es die Synchronstimme von Bruce Willis sein. Das hängt vom Projekt, der Aussage und natürlich dem Budget ab. Wir unterbreiten Ihnen gerne Vorschläge verschiedener Sprecherstimmen, die genau zu Ihrem Projekt – und Budget – passen.

Wir drehen alle unsere Filme in mindestens 4K, meist in 6K. Die finale Datei, die Sie von uns erhalten, ist in der Regel Full-HD, auf Wunsch aber natürlich gerne auch 4K. Hintergrund: Für die meisten gängigen Portale und Anwendungsfälle ist ein gut aufgelöstes Full-HD-File vollkommen ausreichend – und es kann von allen Rechnern abgespielt werden.

Generell natürlich schon, rechtlich steht dem nichts entgegen. Ob das auch sinnvoll ist, muss im Einzelfall entschieden werden. Denn eine Insta-Story zum Beispiel ist „hochkant“, also 9:16 zielführender als im klassischen Querformat 16:9. Sagen Sie uns, welche Kanäle Sie bespielen – und wir erstellen das passende Format mundgerecht für genau Ihre Anwendungsfälle.
Selbstverständlich. Wir können alle gängigen und außergewöhnlichen Formate ausgeben.
Für Ihre Insta-Story ist ein 9:16-Format das geeignetste, also ein „hochkant“, wenn man so möchte. Dazu muss aber nicht unbedingt extra so gedreht werden. Oftmals können wir aus dem klassisch gedrehten Material auch 9:16-Szenen generieren. Wir nennen das „digitale Verlängerung“ Ihres Materials: Aus EINER Produktion so viel Output wie möglich generieren – und dabei die Besonderheiten des jeweiligen Kanals berücksichtigen.
Ja. Sämtliches Rohmaterial wird bei uns archiviert. Bis Sie uns sagen, dass Sie es nicht mehr haben möchten.
Das ist ganz unterschiedlich – von einer Woche bis zu einem Jahr. Wir haben im Tourismus oftmals Filme, die alle Jahreszeiten abbilden, und allein dadurch definiert sich eine lange Fertigstellungszeit. Manchmal muss aber sehr schnell und unkompliziert gehandelt werden: Heute entsteht die Idee, morgen wird gedreht, übermorgen veröffentlicht. Das ist sicher nicht die Regel, haben wir aber schon des öfteren so umgesetzt. Wenn wir eines sind, dann ist es: Flexibel 😊 Und der Standard? Nun: Sagen wir mal 6 bis 8 Wochen ist eine gute Zeit.

Gegenfrage: Was kostet ein Auto? Ja, genau in dieser Spanne bewegt sich die Filmproduktion – und das ist vollkommen in Ordnung so. Denn während dem einen der 20 Jahre alte kleine 500-Euro-Wagen reicht, braucht der andere eben einen 60.000-Euro-Sportflitzer.
In jedem Fall können wir Sie beruhigen, denn bei uns gibt es keine Phantasiepreise und keine undurchsichtigen Pauschalen. Wenn wir Ihren Bedarf aufgenommen und uns Gedanken zur Umsetzung gemacht haben, erhalten Sie ein vollkommen transparentes Angebot, dem alle Kosten zu entnehmen sind. Hand drauf.
Weitere Infos dazu gibt es hier in unserem Blog.

Natürlich. Unsere Stärke ist es, die gesamte Dienstleistungskette abzubilden. Wir erstellen die ersten Ideen, das Konzept, das Drehbuch, wir filmen, schneiden und vertonen. Alles im Haus. Alles aus silberstern-Hand.
Filmproduktion ist so viel mehr als nur der Imagefilm. Kaum ein Unternehmen kommt heute ohne regelmäßige Bewegtbildinhalte aus. Unsere Stärke ist es, in Sachen Film ganzheitlich zu denken – und somit Film als integralen Baustein in Ihrem Marketing einzubinden. Wir machen den kleinen Insta-Clip ebenso wie den großen Imagefilm. Den Kinospot ebenso wie die Facebook-Ads. Das einfache Statement der Geschäftsführung ebenso wie den aufwändigen Flug durch die Produktionshalle. Aber eben immer mit einem Ziel im Fokus und dem ganzheitlichen Blick auf die Notwendigkeit. Nie um des Films willen, sondern immer um des Ziels willen. Ein Film ist nämlich nur dann ein guter Film, wenn er sein Kommunikationsziel auch erreicht.

Wir sind erst dann zufrieden, wenn Sie genau den Film haben, der genau Ihr Kommunikationsziel erreicht. Nichts von der Stange. Genau Ihre Anforderung, genau Ihr Film. Deswegen ist unser Vorgehen immer dasselbe:

  • • Wir unterhalten uns ausführlich über Ihr Unternehmen, Ihr konkretes Anliegen, Ihren Bedarf, Ihr Kommunikationsziel. Dabei klopfen wir gegenseitig auch schon ab, ob wir zusammenpassen – denn auch die Chemie ist überaus wichtig, nicht nur das fachliche Know-How
  • • Wir erstellen kostenlos und unverbindlich ein Ideen-Papier, welcher Film oder welche Filme aus unserer Sicht genau Ihren Bedarf erfüllt, Ihr Kommunikations-Defizit löst, Ihre Social-Media-Kanäle befeuert – oder was Sie uns eben ins Aufgabenheft diktiert hatten 😉
  • • Wir gleichen diese Lösungsvorschläge gegen Ihr Briefing ab
  • • Sie erhalten ein konkretes Angebot. Bis hierhin ist die Zusammenarbeit vollkommen risikolos und unverbindlich
  • • Kommen wir nun zusammen, erstellen wir Ihnen ein Drehbuch
  • • Unser Projektmanager plant das weitere Vorgehen, Absprachen, Drehort-Besichtigungen, Drehplanung, usw., sie haben einen festen Ansprechpartner während der gesamten Zeit
  • • Wir drehen
  • • Wir schneiden und vertonen mit Musik und ggf. Sprecher
  • • Sie erhalten eine Erstversion Ihres Films mittels Online-Portal. Hier können sie Änderungswünsche notieren
  • • Nach zwei Änderungsrunden sollten wir final sein
  • • Wir geben Ihnen den Film in der gewünschten Form für Sie aus und archivieren das Projekt
Ja. Wir sind Fans davon, keinerlei Nach-Lizenzierungen oder versteckte Kosten zu verlangen. Kurz und knapp: Mit Bezahlung der Rechnung gehört das gedrehte Material Ihnen. Uneingeschränkt. Hand drauf.
Selbstverständlich. Wir vertonen in allen Sprachen. Oder erstellen Untertitel in allen Sprachen. Ganz wie gewünscht.
Natürlich. In allen Sprachen.
Ja. Je nach Anforderung gibt es hierbei große Unterschiede, denn mal ist ein Model gefragt, mal ein Komparse und mal ein ausgebildeter Schauspieler. Wir arbeiten mit zahlreichen Agenturen und zahlreichen Darstellern direkt zusammen, um Ihnen die passenden Vorschläge zu machen, wenn gewünscht.
Wir haben Zugriff auf alle Profisprecher. Mal ist eine unbekannte Stimme sinnvoll, mal muss es die Synchronstimme von Bruce Willis sein. Das hängt vom Projekt, der Aussage und natürlich dem Budget ab. Wir unterbreiten Ihnen gerne Vorschläge verschiedener Sprecherstimmen, die genau zu Ihrem Projekt – und Budget – passen.
DSGVO Cookie Consent mit Real Cookie Banner